Mein persönlicher Steckbrief

Name: AYLA, das bedeutet

Rasse: Rumänen-Mix (aus Ploiesti, 70 km von Bukarest)
Alter: geschätzt 11.01.2012
Größe: 47cm
Gewicht: 12,0 kg Idealgewicht
Tricks: Klauen was das Zeugs hält, wenn man nicht aufpasst
Kenntnisse: ganz viel Nachholen
Vorlieben: Frauen, viele Leckereien
Abneigungen: Männer und aufdringliche Rüden

Wie ich zu Frauchen/Herrchen kam: über das Tierheim Süderstraße in Hamburg, Tierheim Süderstraße

Es gibt hierzu einen Bericht von der Ankunft: 13 rumänische Hunde sind am 26.09.2015 sicher beim HTV angekommen

Lieblingsessen: Alles!!!
Lieblingsspielzeug: weiche Plüschsachen und gefüllten Kong

Über mein Vorleben gibt es ganz viele Infos, die ich Euch gerne einmal erzählen möchte:

Ich hatte einmal einen Besitzer, der mich wenigstens nicht misshandelt, aber sich ansonsten auch nicht gekümmert hat. So sah ich aus,

als ich in der Tötungsstation in Ploiesti angekommen war: Quelle: ProDogRomania Archiv

Dann wurde ich aber auf der Straße weggefangen, weil ein Hundeleben in Rumänien seit 2013 nichts mehr wert ist. Ich kam in das staatliche Tierheim in Ploiesti, welches auch die Tierhölle Rumäniens genannt wird. Infos darüber könnt ihr hier nachlesen:

Tierschutz in Ploiesti

Trotzdem hatte ich Glück im Unglück und durfte, wegen meiner Ängstlichkeit, in das sogenannte Vet.-House, umziehen. Dort ist es zwar sehr laut und sehr eng, aber es finden so gut wie keine Beissereien statt und es ist deutlich wärmer dort, als in den Zwingern.

Von hier aus kam ich dann in das Tierheim Süderstraße, Hamburg. Mein Frauchen hatte erst gedacht, dass ich aus Baile Herculane gekommen bin, aber der Tierschutzverein hat das ganze dann aufgeklärt. Meine HP soll aber weiterhin so bestehen bleiben, da ich schon so bekannt bin.

So, nun wisst ihr alle wie es in Rumänien so zu geht.