Tagebuch 2016

18.12.2016 Endlich kann mein Frauchen wieder etwas schreiben. Im November passierte nichts Aufregendes, da war eine Aktualisierung nicht vonnöten. Aber im Dezember hätte man ja wieder mal etwas Schreiben können, doch dann bekam Frauchen die erste Erkältung, Bronchitis, und lag schon mal ein Wochenende nur auf der Couch herum. Okay, Masey beruhigte mich und meinte, das das schon mal passieren könnte. Aber dann kam ja wohl der Hammer. Mitten in der Woche war Frauchen nicht mehr einsatzbereit. Magen-Darm hiess es nun. Da bekam ich es aber schon mit der Angst zu tun. Nichts ging mehr hier. Nur kurz um den Block und dann wieder Couch. Da habe ich beschlossen, das ich eingreifen muss und legte mich immer ganz dicht zu Frauchen. Leider wollte ich auch nicht, das andere meinen Job übernehmen und habe das auch kundgetan. Das gab dann gleich wieder Ärger. Okay, man kann es ja mal versuchen. Nach 4 Tagen war der Spuk dann auch endlich vorbei und seitdem beobachte ich Frauchen mit Argusaugen, nicht das da noch etwas nachkommt.
Und weil wir solange keine Bilder mehr gemacht haben, sind wir dann am Freitag nach Kummerfeld, ins Freigehege, gefahren. Da haben wir auch die netten Podencas vom letzten Mal wieder getroffen und zusammen das Gehege erkundet. Die Bilder gibt es dann auch prompt in der "Fotos im 4. Lebensjahr Rubrik" zu sehen.

Nun geht es mit großen Schritten auf Weihnachten zu und ich wünsche Euch allen eine schöne Weihnachtszeit, mit vielen zusätzlichen Spaziergängen und möglichst ruhige Silvester.

Bis im neuen Jahr dann.
Eure AYLA


23.10.2016 Heute ist ein ganz besonderer Tag. Seit einem Jahr habe ich ein richtiges Zuhause gefunden und bin nun in völliger Sicherheit. Natürlich denke ich ganz oft an meine zurückgelassenen Kumpels und wünsche allen auch ein schönes Zuhause, in einem besseren Leben. Für den ein oder anderen ist das ja schon in Erfüllung gegangen.

Hier ist es im Moment richtig cool, da wir einen Urlaubshund bei uns haben. Den Romeo, einen 11 Jahre alten und leider tauben, Cocker Spaniel. Manchmal kann man ihn auch zu einem Spielchen ermuntern, aber nicht zu lange, dann kommt der Macker in ihm durch und das will ich nicht! Aber spazieren gehen, das geht richtig toll.  Wir haben auch ganz viele Gemeinsamkeiten, was die Geruchswelt betrifft.

In meiner Fotogalerie gibt es auch Bilder davon zu sehen. Ansonsten läuft hier alles nach Plan, nach meinem Plan.

Bis demnächst wieder
Eure AYLA


01.10.2016
Die Zeit ist mal wieder nur so gerannt. Jetzt klopft der Herbst schon an unsere Haustüre und bald beginnt auch wieder für mich die Zeit der Decke, damit ich auf den Hunderunden nicht frieren muss.
Aber ersteinmal berichte ich noch weiter von meiner Sommerpause.
Es hat sich nämlich in dieser Zeit danach, eine ganze Menge bei mir getan. Das fing damit an, dass Frauchen meine Bellerei im Garten nicht toll fand und sich gedacht hat, etwas dagegen zu tun. Nur leider war das gar nicht so einfach, so dass dann letztendlich eine Hundetrainerin bestellt wurde. Nach nur 2 Trainingseinheiten habe ich dann kapiert gehabt, dass ich nicht bei jedem Geräusch Alarm schlagen brauche und auch meine Angst vor Besuchern haben wir gezielt trainiert. Nun soll ich noch regelmäßig Umwelttraining haben, damit auch hier mein Nervenkostüm stärker wird. Aber gut Ding will Weile haben. In der letzten Zeit haben wir dann auch regelmäßig neue Gegenden ausgekundschaftet, da wir hier im nahen Umkreis schon alles kennen. Das gefällt mir richtig gut und ich liebe die Autofahrten dorthin und vor allen Dingen die vielen neuen Gerüche und Eindrücke.
Ende September war Frauchen dann noch auf einem Jagdhunde-Abend. Dort wurde ausführlich über die Jagdgewohnheiten meiner Artgenossen berichtet und warum wir so sind. Finde ich klasse, so versteht man mich einfach noch viel besser.
Dann haben wir uns noch mit Hope getroffen, aber nur auf einen Spaziergang. Für mehr war bei Hope keine Zeit und wenn ich ehrlich bin, ist sie mir mir nach wie vor einfach zu wild beim Toben. Da bin ich ein richtiges Sensibelchen!

Auf meiner Arbeit kristallisiert sich immer mehr heraus, was meine besonderen Fähigkeiten sind. Davon berichte ich aber erst beim nächsten Mal, da die HP meiner Freundin Masey schliesslich auch noch aufbereitet werden muss.

Es sendet Euch herbstliche (tomnatic) Grüße
Eure AYLA

17.08.2016
Hallo Leute, ich bin gerade in Sommerpause. Das heisst, dass ich 5 Wochen lang nur rumdödeln darf und ganz viel Freizeit habe. Na ja, so ganz stimmt das mit dem Rumdödeln auch nicht. Frauchen bringt mir wichtige Dinge in meinem Leben bei. Ich kann jetzt schon Sitz und Schau und wir machen so tolle Action Spiele für Jagdhunde. Das hat sie in einem Buch gelesen und jeden 2. Tag probiert sie von da etwas aus.
Da wir momentan Sommerpausen-Halbzeit haben, dachte ich mir, ich erzähle was ich schon so in der Zeit gemacht habe.
Also als erstes waren wir im Erlebnispark Trappenkamp. Da gibt es einen Tierpark und nebendran einen fast 10ha großen Hundeauslauf. Meine Familie war da früher auch schon einmal mit Spike gewesen und es war wirklich richtig gut. Allerdings bin ich nie weit voran gelaufen, da ich ja wusste, dass es eingezäunt ist. Nach Kaninchen oder Reh hat das auch nicht gerochen, also nur keine Hektik unter den Pfoten verbreiten.
Dann waren wir auch noch einmal mit Karlsson und Birke im Hundeauslauf Kummerfeld. Da hatte ich auch ne Menge Spaß, wobei ich ja nicht mit anderen Hunden sofort spiele. Dafür muss ich diese schon gut kennen, dann geht es aber los. Am liebsten spiele ich aber mit Masey, meiner Freundin!
Und am Montag waren wir einen Nachmittag an der Elbe. Erst einen schönen Spaziergang am Strand und zum Schluss gab es Kaffeetraining. Weiss einer von Euch was das ist? Also das geht so. Frauchen bestellt sich einen Milchkaffee und wir laufen ganz artig mit, verschütten den Kaffee nicht und warten dann anstandslos bis Frauchen damit fertig ist. In der Zeit wird weder geschnüffelt noch andere Hunde oder Menschen begrüßt. Einfach nur still dasitzen oder liegen und hübsch aussehen! Cool, ne??

Den Rest der Zeit erkunden wir bekanntes Gebiet, bewachen den Garten und schlafen ganz viel.

Also wie mann erkennen kann, sind das doch super Ferien oder?
Nach dem Ende der Sommerpause gibt es dann eine Fortsetzung....

Sonnige Grüße (
Sunny salutări)
Eure AYLA



03.07.2016
Nun muss ich aber wirklich mal mit meinem Frauchen schimpfen. Das ist ja bereits eien Ewigkeit her, das hier etwas über mich geschrieben worden ist. Okay, dann werde ich einmal versuchen an den vorangegangenen Tagen anzuknüpfen.
Also, die Ergebnisse des MMK Checks waren super. Ich habe keine einzige Krankheit mit nach Deutschland gebracht. Frauchen war ganz aufgelöst darüber und hat sich wie Bolle gefreut. Klar, wenn man einen Hund an LM verloren hat, dann möchte man das so schnell nicht wieder haben. Einen kleinen Wermutstropfen gab es aber doch noch. Mein einer Nierenwert lies Frauchen aufhorchen und so wurde noch eine Urinprobe eingeschickt. Kurz und kanpp: Ich habe Calciumoxalatkristalle und die werden nun homöopathisch und mit chinesischen Heilkräutern ausgeschwemmt. Im August geht es dann noch einmal zur Nachkontrolle. Seit dem pieschere ich aber mehr und das soll ja auch gesund sein.
Dann kam der 18. Geburtstag des kleinen Frauchens. Wir haben uns vom Acker gemacht und die kleine Feier fand dann ohne uns statt. Weil auf so viele fremden Menschen hatte ich echt keine Lust.
Im Mai gab es eigentlich nichts besonderes, außer das mir die Arbeit echt gut gefällt. Die Gänge, beim über den Flur laufen, sind immer noch doof, aber die Zimmerbesuche gefallen mir richtig gut. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Und ich darf sogar ab und zu einmal bei einem Bewohner mit im Bett liegen. Schaust Du hier:
      

So nun sind wir schon beim Juni. Ja was gab es da eigentlich? Ach ja, Physiocheck waren wir ja auch gewesen und ich hatte doch tatsächlich einen Wachstumsschub. Also nichts mit 4 Jahre alt, aber auch egal. Hauptsache gesund. Nach 3 Wochen war Nachkontrolle und dann durfte ich das erste Mal mit dem Fahrrad los. Bin ganz entspannt nebenher gelaufen, aber von Action keine Spur. Frauchen war wohl ein bisschen irritiert, da Spike immer gezogen hat wie Bolle. Ich renne zwar auch super gerne, aber nur wenn ich das will. Mal sehen, wie wir uns einig werden. Momentan haben wir ja eher Sommer-Herbst-Wetter, so dass die guten Waldwege zum Teil ziemlich abgesoffen sind. Gestern wurden wir auch mal wieder klatschenass. Da hatten wir uns mit einem anderen Hund aus Rumänien und aus Russland verabredet. Außerdem habe ich auch noch einen Freund aus Polen, der heisst Karlsson.
Hier herrscht also Multi-Kulti!!!

Tja Leute, man kommt also rum und ich fühle mich wirklich sauwohl hier. Ich finde, man sieht mir gar nicht mehr so meine Vergangenheit an.

Eine
vară frumoasă (schöne Sommerzeit)
Eure AYLA


24.04.2016
Ich werde noch zum Seehund, glaube ich jedenfalls. So oft, wie wir schon am Wasser waren! In den Osterferien waren wir sogar in St. Peter Ording. Bei tollem Sonnenschein haben wir den Strand und die Umgebung unsicher gemacht. Mich haben die vielen Drachen und Kinder auch gar nicht gestört. Nur als bei einem Strandsurfer das Segel auf dem Boden aufkam, da wollte ich am liebsten nur noch weg. Dann habe ich noch Besuch von Ezra, sie ist auch von ProDogRomania, bekommen. Wir sind alle zusammen in einem Auto gefahren und ich habe sogar Platz für Ezra gemacht. Denn vorher habe ich ihr mal meine tolle Umgebung für Spaziergänge gezeigt. Sie kommt nämlich aus Hamburg und da gibt es zwar viele Parks in der Nähe, aber nicht so tolle Waldmöglichkeiten. Vor allen Dingen ist hier die Anleinpflicht nicht ganz so streng.
Und ich gehe nun jede Woche mit ins Altenheim. Mittlerweile fahre ich ohne Probleme im Aufzug mit und ich gehe sogar alleine vor, um den Bewohner in seinem Zimmer zu besuchen. Das wirkt sich auch auf mein Privatleben aus. Hier bin ich auch viel lockerer geworden. Letzte Woche Donnerstag war ich zum Reiseprofil-Check, aber die Ergebnisse sind leider noch nicht da. Ich denke aber, ich bin soweit gesund und es muss sich hier niemand Sorgen machen. Werde dann aber noch davon berichten.

Jetzt lege ich mich lieber wieder eingekuschelt auf mein Hundebett, da es mal wieder graupelt. Ich will Frühling.......

Rămășițele ma cântărit (Bleibt mir gewogen)
Eure AYLA


13.03.2016 Wie peinlich ist das denn? 2 Monate nichts mehr hier reingeschrieben. Muss ich doch einmal ein paar ernste Worte mit meinem Frauchen reden.
Na dann aber fix mal alles aktualisiert. Also, als Erstes muss ich ja mal sagen, das es mir hier richtig gut gefällt. Ich kann nun ohne Probleme mit in den Garten und auch spät Abends gehe ich ohne Rumgezicke mit raus. Meist bin ich schneller mit Pieschern fertig und wieder oben am Tor, wie Frauchen die Puschen an hat und unten im Garten ankommt.
Wir waren auch schon 2 mal am Deich gewesen, einmal in Wewelsfleth und einmal in Glückstadt. Trotz Wind echt cool. Jetzt wo die Schafe noch nicht da sind, kann man toll mit Schleppleine den Deich rauf und runter pesen. Masey hält auch mit meinem Tempo immer gut mit. Und stellt Euch vor, ich war schon 2 mal für 40 Minuten mit im Altenheim und nach anfänglicher Skepsis gefiel es mir dort gut. Nur Aufzug fahren ist noch nicht so mein Ding, aber Frauchen meinte da gewöhne ich mich auch noch dran. Bis zur Sommerpause fahre ich noch mit Masey zusammen hin und ab September ist geplant, das ich einen Tag, alle 2 Wochen, alleine übernehmen soll. Dann gehen nämlich Piet und Eddy, die Kaninchen, in Frührente und sollen weniger eingeplant werden. Aber bis dahin ist noch viel Zeit.
Am Freitag hatten wir ein ProDogRomania Treffen in Hamburg, da gibt es nun auch eine eigene Rubrik, weil die Fotos sonst nicht richtig zur Geltung kommen. Hat irre Spaß gemacht!!!
Nächsten Monat ist dann mein nächstes Rumänenprofil mit großem Blutbild geplant und danach Physiocheck, bevor dann die Fahrradsaison eröffnet wird. Frauchen hat gesagt, das das richtig Spaß bringen wird, im Wald umherzuflitzen. Okay, lasse ich mich doch überraschen!!!

So, jetzt habe ich Euch alle Neuigkeiten berichtet. Ach ne, eine noch vergessen: Es gab eine Nachkontrolle, ob es mir hier auch wirklich gut geht und so. Alles mit Bravour bestanden!!!

Jetzt wisst ihr aber wirklich alles an Neuigkeiten!

Bis denne und
sperăm că în curând de primăvară. (hoffentlich kommt bald der Frühling)
Eure AYLA


18.01.2016 Hallo Ihr Lieben, das neue Jahr ist nun auch schon wieder mehr als 14 Tage alt. In der Zwischenzeit hatte ich meinen 4. Geburtstag, am 11.1.16 nämlich. Es gab eine leckere Kaustange und was viel wichtiger ist, ich bin nun für immer in Sicherheit!
Ich habe jetzt auch 2 Winterjacken bekommen. Die von Spike passen mir wie angegossen und so muss ich draußen nicht frieren. Mein Bauch ist ja immer noch kahl, von der Kastration, das ist ganz schön kühl auf Dauer. Mittlerweile laufe ich perfekt an der Schleppleine, was auch sehr von Vorteil für mich ist. Ich habe nämlich nun diesbezüglich mein wahres Ich gezeigt: "Vögel und Rehwild" sind meine Leidenschaft. Frauchen hatte leider schon so etwas vermutet!!! und echt doof, dass diese hier so häufig vorkommen. Das ist aber auch meine einzige Schwäche die ich, momentan, habe. Alles andere läuft perfekt und ich bin auch immer sehr bemüht, mich von meiner besten Seite zu zeigen. Schnee habe ich nun auch schon einmal mitbekommen, aber den braucht eigentlich keiner. Oder sagen wir mal so: Ich brauche den nicht!
Was gibt es sonst noch Neues? Fällt mir spontan nichts mehr ein.
Oder doch? Ja ich habe mich mit einem anderen ProDogger-Hund, namens Lenny getroffen gehabt. Cooler Rüde und sehr nett. Für Fotos allerdings hat es nicht gereicht. War einfach zu kalt und windig an diesem Tag.

So, nun aber genug geschnackt. Jetzt haue ich mich erst einmal wieder eine Runde aufs Ohr und Verdauungsschläfchen halten.

Bis demnächst und bleibt vioi "munter"
Eure AYLA